HJC Motorradhelme

HJC Motorradhelme

Spezialisiert auf die Herstellung von Motorradhelmen ist HJC seit seiner Gründung 1971 zu einer der bekanntesten Marken in diesem Bereich aufgestiegen. Immer mit dem Ziel vor Augen, Motorradfahrern die bestmögliche Qualität in Bezug auf Sicherheit, Komfort und Technologie zu bieten, arbeiten mehr als 50 Mitarbeiter im Forschungs- & Entwicklungszentrum von HJC an der Entwicklung zukünftiger Helme. Um dieses Ziel dauerhaft sicherstellen zu können durchläuft jeder HJC Motorradhelm mehr als 40 Produktionsstufen – mit standardisierten Qualitätskontrollen. In 4 Fabriken produziert HJC über eine Million Motorradhelme die weltweit vertrieben werden.

Aber auch im Hochleistungssport hat sich HJC selbstverständlich einen Namen geschaffen. So wurde u.a. mit dem MotoGP-Fahrer Ben Spies der HJC RPHA10 Plus entwickelt, mit dem auch der MotoGP-Weltmeister 2013 Jorge Lorenzo gesponsert wurde.

Der HJC IS-17 – der von Journalisten bis ins Höchste gelobt wurde und sehr gute Kritiken bekam – sowie der RPHA ST sind weitere bekannte Serien mit denen HJC seinen Ruf als verbraucherfreundliche Marke weiter ausgebaut hat.