• Portofrei ab 350 €*
  • Über 60 Marken im Shop
  • Onlineshop und Store
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5 Euro Gutschein* sichern.  -  Hier anmelden

Arai Motorradhelme

Die Geschichte der Arai Motorradhelme geht bis in die 50er Jahre zurück. Hirotake Arai war zu diesem Zeitpunkt nicht nur Hersteller von Hüten, sondern auch leidenschaftlicher Motorradfahrer. Da Japan allerdings ein geschlossener Markt war und es dort keine Helmproduzenten gab, entschied sich Arai dazu, für seine eigene Sicherheit zu sorgen: Der Grundstein der Arai Motorradhelme war gelegt.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Markt jedoch weiter - Arai wurde zum Mittelmaß.

1976 setzte Mitch Arai, Sohn von Hirotake Arai, daher neue Ziele. Arai Motorradhelme sollten nicht nur besser, sondern „zur Nummer Eins“ werden. Unzählige Wochen und Monate des experimentierens vergingen. Mit Erfolg: Arai erarbeitete sich in Bezug auf Sicherheit einen Ruf, der sich auch nach Übersee rumsprach. Arai schaffte den Sprung in die Welt der Moto-GP und wurde von Bikern auf dem ganzen Globus getragen.

Bis heute achtet Arai dabei auf kleinste Details und arbeitet täglich weiter an dem Ziel die sichersten Motorradhelme auf dem Markt zu produzieren. Nachwievor werden Arai Helmschalen daher von zwei voneinander unabhängigen Prüfstellen für die Qualitätskontrolle untersucht.